Main area

.

Auf die Initiative des Bundesministers Mag. Werner Kogler haben im April die ersten Trainees des Gender-Traineeprogramms des BMKÖS an den Nachwuchsleistungssportmodellen des VÖN mit ihrer Ausbildung begonnen!

Name: Nike Winter

Alter: 31 Jahre

Sportart: Fußball

Hobbys: Famlie, Freunde, Sport im Allgemeinen, Kochen

Standort: Nachwuchsleistungszentrum St.Pölten/NÖ

Ausbildungsprogramm: B - Sportmanagement

Statement: „Sport war schon immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Als Kind war ich neben Fußball im (Beach-)Volleyball und im Tennis aktiv. Mit 14 Jahren musste ich mich für eine der Sportarten entscheiden, um diese intensiver und vor allem professioneller ausüben zu können. Nach vier Jahren in der heimischen Frauen-Bundesliga, Niederösterreich-Auswahl und U19- und A-Nationalteam hatte ich dann einige Stationen, wie z.B. Deutschland, Klagenfurt, Graz, Wien und abschließend Italien. Aufgrund der vielen Ortswechsel war es schwer, nebenbei eine Ausbildung bzw. ein Studium zu beginnen bzw. abzuschließen. Anschließend an meine aktive Karriere war ich eine Saison lang als Trainerin der U15 der SK Austria Klagenfurt tätig. Deshalb freut es mich umso mehr, dass das Gender-Traineeprogramm ins Leben gerufen wurde, ich ein Teil davon sein darf und mein bisher gesammeltes Wissen und meine Erfahrungen in diesen Beruf mit einbringen kann.“
                                                                                                                    

Name: Marlen Gulden

Alter: 32 Jahre

Sportart: Ski Alpin

Hobbys: bergnarrisch, egal ob im Sommer mit Bergschuhen, Mountainbike oder Klettergurt oder Winter mit Skifahren, Skitouren oder Langlaufen 

Standort:  SHLT Bad Hofgastein

Ausbildungsprogramm: Anforderungsprofil C, Talentecoach

Statement: „Es ist eine einmalige Chance, die dieses Gender-Trainee Programm uns bietet. Mit Sicherheit können wir Frauen unsere Stärken sehr gut miteinbringen, sodass die Nachwuchsathleten davon auf alle Fälle profitieren können/werden. Gemeinsam sind wir einfach stärker 💪🏼 Ich freue mich riesig Teil davon sein zu dürfen und bin mir sicher dass wir einiges bewegen werden.“
                                                                                                                    


(Copyright Simon Rainer)

Name: Olivia Raffelsberger 

Alter: 32 Jahre

Sportart: Leichtathletik

Hobbys: Familie & Freunde, Laufen, Athletic Team Project (Vereinsentwicklung), Ernährung

Standort: Nachwuchsleistungssport Tirol

Ausbildungsprogramm: A – Leistungssporttraining Nachwuchs

Statement: „Sport ist ein wichtiger Baustein meines Lebens. Im Leichtathletikstadion nahm es seinen Anfang. Es folgte der Wechsel von der Athletinnen- auf die Trainerinnenseite. Das Sportwissenschaftsstudium und diverse Trainerinnenausbildungen waren die logischen Schritte, um meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Meine eigenen, aber auch gesellschaftliche, Erwartungen stellten mich nach der Babypause vor eine große berufliche Herausforderung. Den Anforderungen von Familie und Beruf gerecht zu werden ist ein Balanceakt und eine Herausforderung, der ich mich im Rahmen des Gender Trainee Projektes stelle. Ich bin stolz Teil dieses Projektes zu sein, um gemeinsam mit 14 anderen Frauen im Sport mitzuarbeiten, zu gestalten und Bewegung in das Thema Gleichberechtigung zu bringen".
                                                                                                              

Name: Marlene Immler

Alter: 23 Jahre

Sportart: Geräteturnen

Hobbys: Ski fahren, Snowboarden, Bouldern, Beachvolleyball, Torten backen, reisen, Freunde treffen

Standort: bssm Oberschützen

Ausbildungsprogramm: C – Talentecoaching

Statement: „Nach meiner Zeit im Sportzweig des Bundesrealgymnasiums Zehnergasse in Wiener Neustadt stand für mich rasch fest, dass ich meine sportliche Ausbildung mit dem Sportwissenschaftsstudium am ZSU Wien vertiefen möchte. Dieses schloss ich Anfang des Jahres 2021 mit dem „Bachelor of Science" ab. Meine Hauptsportart und meine Leidenschaft ist das Gerätturnen. Neben meinem Ehrgeiz, mich selbst turnerisch zu verbessern und weiterzubilden, war ich seit 2013 Trainerin in Wiener Neustadt für das Kleinkinderturnen. Ein Jahr danach, durch eine Zusatzausbildung, trainierte ich auch Jugendliche und Erwachsene im Gerätturnen. Als ich durch eine nette Freundin von dem Gender Traineeprogramm erfahren habe, war ich sehr begeistert von dieser Initiative und der zusätzlichen Ausbildungsmöglichkeit. Ich habe mich für das Ausbildungsprogramm C beworben, weil ich mich persönlich am besten damit identifizieren kann. Die Vielseitigkeit zwischen Trainerinnentätigkeiten, Unterstützung bei leistungsdiagnostischen Verfahren und Belastungsmanagement hat mich sehr angesprochen. Erfreulicherweise wurde ich dann im Nachwuchskompetenzzentrum bssm in Burgenland aufgenommen und darf seit April ein nettes und kompetentes Team unterstützen. Für die Zukunft erwarte ich mir, dass ich mich persönlich noch in vielen Bereichen weiterbilde, aber auch mein bisher erworbenes Wissen meiner Ausbildungen und meiner Erfahrungen aus dem Gerätturnen in das Gender Traineeprogramm mit einfließen lassen kann.“
                                                                                                              

Name: Katharina Luschan

Alter: 24 Jahre

Sportart: Segeln

Hobbys: Freunde und Familie, lesen, kochen, verschiedenste Sportarten

Standort: VÖN. Verband Österreichischer Nachwuchsleistungssportmodelle

Ausbildungsprogramm: B – Sportmanagement

Statement: „Verschiedene Sportarten begleiten mich seit meiner Kindheit, wobei ich noch heute als aktive Seglerin, nationale wie auch international Wettkämpfe bestreite. Neben dem aktiven Segeln bin ich aber auch als Trainerin für den Segelsport in verschiedenen Bootsklassen in Österreich tätig. Ich freue mich sehr ein Teil des Gender Traineeprogramms sein zu dürfen und hoffe, dass ich viele neue Erfahrungen im Nachwuchsleistungssport und im Sportmanagement sammeln, aber auch mein bisheriges Wissen aus Schule, Studium und Beruf einbringen kann.“